Kultur & Geschichte

Pfarrkirche St. Anton

Am 21.06.1847 wurde die Balderschwanger Pfarrkirche in der Ortsmitte zu Ehren der Dreifaltigkeit und des Heiligen Antonius von Padua geweiht. Im Laufe der Jahre erfolgten unzählige Renovierungen. Erst im Jahr 1957 erhielt die Kirche einen Kirchturm wodurch die Gesamthöhe 41 Meter ergab. Im Frühjahr 1958 wurden drei neue Glocken zu der bereits bestehenden größeren Glocke hinzugefügt. Seitdem sind ihre Bronzestimmen in der Tonfolge g’-h’-d’’-f’’ jahrein und jahraus zu hören und von Balderschwang nicht mehr wegzudenken.

Wir Balderschwanger sind besonders stolz darauf, dass wir einen eigenen Pfarrer sowie eine Orgelspieler haben. Das Programm finden Sie immer in unserem Landhaus auf der Infowand!

Zurück zur Übersicht
OBEN